Obdach und Beratung

Schulden bei Schleppern, Sprachbarrieren, ungeklärter Aufenthaltsstatus, gesundheitliche Probleme –. Menschen auf der Flucht sind besonders verletzlich. Flavius Ilioni, Mitarbeiter bei unserer Partnerorganisation AIDRom in Timisoara, kennt die Sorgen der Geflüchteten. Er und die anderen Mitarbeitenden bieten Rechtsberatung an und helfen Menschen, die in ausbeuterische Arbeitsverhältnisse geraten sind.


Spenden

© Unsplash | Evan Kirby

Unterstützen Sie die Arbeit von Hoffnung für Osteuropa mit einer Spende.

Diakonie Württemberg
Verwendungszweck: Hoffnung für Osteuropa
IBAN: DE37 5206 0410 0000 4080 00
BIC: GENODEF1EK1

Online Spenden